GRUNDSÄTZLICHES:#

 

Was ist Eulenspiel?#

Eulenspiel ist ein gemeinnützig agierender Verein nach österreichischem Vereinsrecht. Seine Ziele sind uneigennützig im materiellen Sinn und auch in Bezug auf die in seinem Namen handelnden Personen.

Wenn überhaupt, aber keinesfalls immer oder überall, kommt Kostenersatz von bestimmten, durch Mitglieder geleistete Ausgaben für Vereinsstrebungen und -aktivitäten in Frage. Der absolut überwiegende Großteil der Vereins- = Bildungs- und Kulturarbeit geschieht aber ausschließlich ehrenamtlich und unter (materiell) selbstloser Einbringung eigener Mittel und Möglichkeiten, damit "selbstgewollte Dinge" wie insbesondere Aktivitäten überhaupt umgesetzt werden können.

Der Verein wirkt im kultur-, geschichts-, qualitäts- und geistbildenden Sinn vor allem in seinem lokalen Heimatraum, der Stadt Wien und die diese umgebende Region. - Über (soziale) Medien und seine Plattform Kultureulenwelt.net auch an alle sonst Interessierten und Erreichbaren.

Mitglieder können aber überall auf der Welt sein, die seine bildenden Gedanken auch in der Fremde (oft weiterhin) durch den Mitgliedsbeitrag oder darüber hinaus, finanziell und ideell stärken und unterstützen wollen.

 

Was ist K.E.W. (Kultureulenwelt.net)?#

Kultureulenwelt.net ist eine, vor allem den Raum Wien und Umgebung bezogene, Online-Plattform, mit 2 Hauptaufgaben:

  1. die Kultur- und Veranstaltungsgemeinschaft Eulenspiel (www.eulenspiel.at) nach innen und außen als Verein zu repräsentieren (für Eulenspiel-Mitglieder, als Vereins- und Informationsseite sowie vereins- und/oder veranstaltungsinteressierte Nichtmitglieder, zu deren Information über Veranstaltungen, Gruppenaktivitäten, Mitgliedschaft, dem Verein als Ganzen etc.) und den Austausch unter MItgliedern und zwischen Mitgliedern und Aktiven zu befördern;
  2. darüber hinaus, eine alle Interessierten ansprechende, den Verein Eulenspiel übersteigende Informations- und Austauschplattform für jene Themen und Szenen zu sein, die dem Verein - grundsätzlich (d.h. auch über sein eigenes Wirken und aktuellen Möglichkeiten hinausgehend) - als "kulturell relevant und interessant" erscheinen.

Natürlich bleibt eine solche Auswahl an Themen und Szenen immer subjektiv und kann sich von Zeit zu Zeit auch im Detail verändern (erweitern oder reduzieren).

 

INTERESSENSGRUPPEN:#

Welche Gruppenarten gibt es und was sind ihre Haupteingenschaften?#

  • offene Gruppen (Mehrzahl)
  • moderierte Gruppen
  • geschlossene Gruppen

Charakteristika:#

Offene Gruppen:#
  • Jeder kann durch Klick auf den Beitreten-Schalter bei der Gruppe selbständig beitreten
  • Keine "Akzeptanz", "Bestätigung" etc. durch Gruppenleitung/-moderatoren erforderlich
  • Gruppe kann durch alle Besucher oder Angemeldeten (ein)gesehen werden
  • Gruppenmitglieder haben Schreibrechte im Gruppenforum und können alles Weitere bei der Gruppe - passiv - einsehen (z.B. Kalender, Forumsbeiträge, Mitglieder etc.)
  • Kalender-Eintragsrechte haben prinzipiell nur Leitung und Moderation der Gruppe
  • Sehen-Können können Forum und Kalender sowie die Näheres-Seite (sofern beschrieben) grundsätzlich jeder (externe Besucher wie Registrierte), außer Forum und/oder Kalender wurden jeweils auf "privat" gestellt, dann können die so eingestellten Einrichtungen nur von Gruppenmitgliedern eingesehen werden, aber keinem Nichtgruppen-Mitglied)
Moderierte Gruppen:#
  • Entweder wird man zum Beitritt eingeladen - nur durch Gruppenleitung und Gruppenmoderatoren möglich
  • Oder man klickt auf den Beitreten-Schalter bei der Gruppe - und muss im Anschluss in einem weiteren Schritt durch die Gruppenleitung erst "akzeptiert", d.h. bestätigt, werden 
  • Gruppe kann durch alle Besucher oder Angemeldeten (ein)gesehen werden
  • Weitere Rechte und Sonstiges wie bei offenen Gruppen
Geschlossene Gruppen:#
  • Solche Gruppen sieht man als Aussenstehender gar nicht
  • Beitritt nur per Einladungs-Anfrage durch die Gruppenleitung an registrierte Plattformbenutzer möglich - diese muss aber in einem weiteren Schritt noch durch den Angefragten selber - eingeloggt - bestätigt werden
  • Weitere Rechte und Sonstiges wie bei offenen Gruppen

 

Wie wird man Mitglied bei moderierten und geschlossenen Gruppen?#

Moderierte Gruppen:#

Bei moderierten Gruppen ist immer eine Bestätigung eines "Zweit-Beteiligten" erforderlich:

  • VARIANTE 1: Bei Einladungen durch die Gruppenleitung muss die Einladungsanfrage durch den Angefragten noch bestätigt werden.

  • Die Information zur Einladung erhält der Angefragte zweifach:

    1. Per Mail (mit Link-Klick auf KEW.net, Einloggen und Anfrage akzeptieren oder ablehnen).

    2. Eingeloggt beim nächsten KEW.net-Besuch bei den Systemnachrichten (rechts oben, Haupt-Navigationsleiste, "Weltkugel-Symbol", Zahl in rotem Kreis): Ebenfalls, Anfrage akzeptieren oder ablehnen.

 

  • VARIANTE 2: Bei Aufnahmeantrag in die Gruppe durch den Interessierten selber (Klick auf den Schalter bei der Gruppe "Beitreten"): Aufnahme-Antrag muss erst durch die Gruppenleitung bestätigt werden. Erst dann ist man Gruppenmitglied mit allen Rechten und Möglichkeiten geworden.

 #

Geschlossene Gruppen:#

  • Solche Gruppen sind grundsätzlich für alle Nichtmitglieder unsichtbar.
  • Gruppenmitglied kann man nur werden, wenn man von der Gruppenleitung hiezu eingeladen worden wird. Dies muss aber genauso durch den Angefragten selber bestätigt werden. Erst dann ist man Gruppenmitglied geworden und kann die Gruppe überhaupt erst sehen und die üblichen Mitgliederrechte in Anspruch nehmen.

 

Warum kann ich als Gruppenmitglied keinen Forumsbeitrag im Gruppenforum schreiben?#

Grund: Weil Deine Aufnahme als Gruppenmitglied noch nicht abgeschlossen ist.

Denn es ist so: Jedes Gruppenmitglied kann ein neues Thema im Gruppenforum eröffnen und auf Beiträge anderer Gruppenmitglieder antworten. 

Geht das dennoch nicht, gibt es nur 2 "reguläre" Möglichkeiten:

  • Es handelt sich um eine "moderierte Gruppe" und die Aufnahme als Mitglied ist noch nicht abgeschlossen. Bei "moderierten Gruppen" gehören immer "2 Parteien", bis die Aufnahme abgeschlossen ist.

 

  • Entweder wurdest Du durch die Gruppenleitung in die Gruppe eingeladen, dann musst Du selbst noch die Einladung in die Gruppe akzeptieren (oder ablehnen). Über eine solche Einladung wirst Du immer per Mail UND Systemnachricht (Weltkugel-Symbol) informiert. Dann solltest Du reagieren. Sonst bleibt die Einladung "offen" stehen und Du bist weiterhin kein Mitglied mit der Folge, dass Du im Forum nichts schreiben kannst. Über eine Entscheidung erhält die Gruppenleitung genauso Nachricht.

 

  • Oder, Variante 2, Du hast - per Klick auf den Schalter "Mitgliedschaft" - bei einer "moderierten" Gruppe einen Aufnahmeantrag gestellt. Dann muss, in einem zweiten Schritt, die Aufnahme von der Gruppenleitung noch bestätigt werden. Du erhältst über die Entscheidung per Systemnachricht und Mail Kenntnis. Solange Du noch keine Information erhalten hast, wurde der Antrag noch nicht entschieden und kannst gegebenenfalls per PN nachfragen.

Wenn weitere Fragen bestehen, bitte jederzeit an mich per PN oder sonst... 🙂

17.06.2018 | 14537 Aufrufe